3 Dinge, die über Schmerzwahrnehmung im Alter feststehen

Am vergangenen Montag haben Marian van den Meulen, Angelika Dierolf und ich (Katharina Rischer) über veränderte Schmerzwahrnehmung im Alter und unsere Forschung dazu an der Universität Luxemburg referiert.

Hier möchten wir die wichtigsten Punkte oder auch 'Take-home-Messages' für Sie festhalten.

Wir suchen nach wie vor Probanden für unsere Studie. Welche Eigenschaften unsere Probanden haben sollen, wie unsere Studie abläuft und wie es in unserem Labor zugeht sehen sie unten im Video.


Hier sind 3 Dinge, die wir über Schmerzen und Schmerzwahrnehmung im Alter festhalten können:


1) Wie stark wir Schmerzen spüren, hängt von vielen Faktoren ab, unter anderem von unserer Stimmung, Aufmerksamkeit und vorherigen Schmerzerlebnissen.







2) Obwohl gerade ältere Menschen häufig unter Schmerzen leiden, sind die Ursachen bisher kaum erforscht.


3) Mit experimentellen Methoden, wie der Elektroenzephalografie (EEG) oder der funktionellen Magnetresonanztomographie (fMRT) lässt sich die Schmerzverarbeitung im Kopf untersuchen.





0 Ansichten
Finde uns auf:

Folge uns auf Facebook

Sie möchten uns unterstützen?

  • Facebook - White Circle

Tel: +49 1577 97 83 455

info@goldenme.me

©2020 by GoldenMe.