Was ist das 'Beienhaus'?

Ende 2018 wurden die Statuten für die Gründung eines gemeinnützigen Vereins mit dem Namen „Beienhaus“ unterzeichnet.


Was ist das „Beienhaus“?


Das Ziel von „Beienhaus“ ist es, über das partizipative Wohnen zu informieren und jenes zu fördern. Es soll ein Netzwerk von über 50-Jährigen geschaffen werden, Menschen, die an Alternativen zu Pflegeheimen oder betreuten Häusern interessiert sind.

Der Name "Beienhaus" wurde von den ersten Personen gewählt, die sich 2017 nach einem Vortrag von NOUMA im RBS-Zentrum in Itzig regelmässig getroffen haben, um über ein solches Vorhaben, nämlich eine partizipative Wohngemeinschaft für Luxemburg, zu diskutieren.


Die Form des partizipativen Wohnens für Senioren gibt es bereits seit einigen Jahren in unseren Nachbarländern. Leider bisher noch nicht in Luxemburg.

Die Menschen, die wir während der von NOUMA organisierten Besuche im Ausland (Deutschland, Belgien, Holland) getroffen haben, waren alle zufrieden mit ihrer Entscheidung. Sie hatten den Mut, einen Schritt in Richtung einer partizipativen Wohngemeinschaft zu wagen und hier fühlen sie sich sich als Teil einer aktiven Gemeinschaft.


Wir, die Mitglieder von Beienhaus, wollen:


· den letzten Teil unseres Lebens weiterhin aktiv unter Menschen leben, die wir kennen. Unter Menschen, die dieselben oder ähnliche Werte haben und mit denen wir mehr oder weniger starke Freundschaften geschlossen haben.

· eine langsame Isolation verhindern. Eine Isolation, die sich automatisch einstellt, wenn sich Partner, Verwandte und Freunde nicht mehr zwischen uns befinden.

· weiterhin die Möglichkeit haben, wenn die Mobilität nachlässt, uns mit anderen Menschen auf eine Tasse Kaffee oder Tee zusammen zu setzen, ohne uns dazu weit weg bewegen zu müssen


Beienhaus asbl möchte, dass alle (die wie wir) keine Isolation im fortgeschrittenen Alter erleben wollen, über die bestehenden Möglichkeit informiert werden.

Dazu zählt, wie man rechtzeitig einen selbstverwalteten, partizipativen Lebensraum schaffen kann. Einen Lebensraum, wo man gut zusammenlebt und die eigene Unabhängigkeit genießen kann.


Dazu wird das Beienhaus asbl im Laufe der nächsten Zeit verschiedene Informations- Veranstaltungen und Aktivitäten anbieten:


· Vorträge

· Ausbildungsmöglichkeiten

· Entdeckungsreisen zu partizipativen Lebensräumen im Ausland


· Beschreibung des partizipativen Lebensraums und der möglichen Konzepte

· Präsentationen in Gemeinden

· usw.


Die Jahresgebühr für Mitglieder beträgt mindestens EUR 25, - auf das Konto:

Beienhaus asbl CCP LU81 1111 7153 2345 0000 – code BIC : CCPLLULL

Schreiben Sie mir (Astrid Lauterbach) gerne eine privat Nachrcht über den GoldenMe Chat oder an unsere E-Mail Adresse (Beienhaus@yahoo.com) für mehr Informationen.


Finde uns auf:

Folge uns auf Facebook

Sie möchten uns unterstützen?

  • Facebook - White Circle

Tel: +49 1577 97 83 455

info@goldenme.me

©2020 by GoldenMe.